Veränderungen und Entwicklungen aktiv gestalten

Ihre Ausbildung zum Systemischen Business Coach

Dauernde Veränderungen, wachsende Herausforderungen und unsichere Zukunft. Kennen Sie das auch aus dem Arbeitsalltag?

Die Welt ist digitalisiert, komplex und vernetzt. Die Vorhersage künftiger Entwicklungen wird schwerer. Hierarchien werden flacher, Führungskräfte übernehmen immer mehr vernetzte und kooperative Aufgaben und fungieren als Coaches.

Jeder wünscht sich in dieser Situation mehr psychologisches Wissen und praktisches Know-how, um noch erfolgreicher zu kommunizieren.

Unsere von der European Coaching Association (ECA) zertifizierte Ausbildung zum Systemischen Business Coach befähigt Sie innerhalb eines Jahres, Coaching-Prozesse mit integrativen, lösungs- und ressourcenorientierten  Methoden souverän zu gestalten.

International zertifizierter systemischer Business Coach sein eröffnet neue Wege: Das ist Karriere-Booster und Job-Alternative in einem! Viele Absolventen nutzen die erlernten Kenntnisse und Instrumente im bestehenden Beruf, Andere denken an eine selbständige Tätigkeit als Coach.

Unsere Coaching Ausbildung ist berufsbegleitend, karrierefördernd und intensiv. Dank Persönlichkeitstest ist Ihr Lernprozess individuell gestaltbar. Kleine Gruppen und vielfältige Methoden ermöglichen viel Praxis und Selbsterfahrung.

GEMEINSAM ERREICHEN WIR IHRE ZIELE

Karriere-Booster

Job-Alternative

Intensive Selbsterfahrung

Persönliche Weiterentwicklung

Wirksame Methoden

Individueller Lernplan

Persönliche Betreuung

Begleitcoaching

Kleine Gruppen

Für Führungskräfte, Personalentwickler und Berater.

Menschen als Coach berühren, begeistern und befähigen

Im Business Coaching geht es um berufliche Weiterentwicklung und menschlichen Fortschritt.

Unsere Ausbildungen richten sich an Führungskräfte, High-Potentials, Personalentwickler und Berater, die systemisches Coaching sinnvoll anwenden wollen.

Neben unserer Fachkompetenz und optimal auf Business ausgerichteten Ausbildungsinhalten bieten wir unseren Teilnehmern einen hervorragenden, fachlich fundierten Einstieg in das Thema Konstruktivismus. Wir möchten Sie für die systemische Vorgehensweise und Haltung begeistern und Sie dazu befähigen, Ihre eigene Ressourcen und Potenziale anderer Menschen in Gänze zu entfalten.

Als Teilnehmer unserer Coachingausbildung profitieren Sie von einer Mischung aus psychologischem Wissen und betriebswirtschaftlichem Know-how sowie unserer langjährigen Arbeit mit Menschen und Unternehmen.

Die Fähigkeiten eines Business Coaches bringen Menschen und Unternehmen weiter: Kommunikation wird verbessert und Prozesse werden optimiert. Coaching dient vor allem dann dazu, Klienten dabei zu unterstützen, ihre professionellen und persönlichen Herausforderungen und Fragestellungen zieldienlich und dem individuellen Kontext angemessen zu bearbeiten. Aufgabe von Coaching ist es, die dafür notwendigen hilfreichen Ressourcen zu reaktivieren und den Klienten mit diesen Kompetenzen in Kontakt zu bringen.

Vorausschauende Unternehmen investieren deswegen in die kommunikativen Fähigkeiten von wichtigen Mitarbeitern. Als exzellent ausgebildete Business Coaches  beeinflussen diese dann die Organisationsentwicklung, Personalentwicklung und Mitarbeiterführung positiv. Dank ihrer Coaching-Fähigkeiten wirken Sie zudem als Multiplikatoren für zielgerichtete und erfolgreiche Kommunikation und machen Organisationen so nachhaltig erfolgreicher.

  • Lehrgänge an den Wochenenden
  • Modul 1
    Systemisches Business-Coaching: Die Grundlagen
    Datum: 02./03.02.2019

    Modul 2
    Kommunikationskompetenzen im Coaching-Prozess
    Datum: 29./30./31.03.2019

    Modul 3
    Coaching-Instrumente der Persönlichkeitsentwicklung
    Datum: 11./12.05.2019

    Modul 4
    Konfliktcoaching am Arbeitsplatz
    Datum: 14./15./16.06.2019

    Modul 5
    Managementcoaching in Veränderungsprozessen
    Datum: 24./25.08.2019

    Modul 6
    Gesundheitscoaching und Zeitmanagement
    Datum: 05./06.10.2019

    Modul 7
    Teamcoaching im Unternehmen
    Datum: 23./24.11.2019

    Modul 8
    Selbstmarketing, Abschlusskolloquium
    Datum: 17./18./19.01.2020

    Freitag 16:00 – 20:00
    Samstag 10:00 – 18:00
    Sonntag 10:00 – 16:00

  • Lehrgänge unter der Woche
  • Modul 1
    Systemisches Business-Coaching: Die Grundlagen
    Datum: 04./05.02.2019

    Modul 2
    Kommunikationskompetenzen im Coaching-Prozess
    Datum: 25./26./27.03.2019

    Modul 3
    Coaching-Instrumente der Persönlichkeitsentwicklung
    Datum: 20./21.05.2019

    Modul 4
    Konfliktcoaching am Arbeitsplatz
    Datum: 17./18./19.06.2019

    Modul 5
    Managementcoaching in Veränderungsprozessen
    Datum: 19./20.08.2019

    Modul 6
    Gesundheitscoaching und Zeitmanagement
    Datum: 30.09./01.10.2019

    Modul 7
    Teamcoaching im Unternehmen
    Datum: 25./26.11.2019

    Modul 8
    Selbstmarketing, Abschlusskolloquium
    Datum: 06./07./08.01.2020

    Montag 10:00 – 17:00
    Dienstag 10:00 – 17:00
    Mittwoch 10:00 – 14:00

    Bei zwei Tagen jeweils 10.00 – 17.00

  • Unsere Leistungen
  • 170 h Präsenzeinheiten
    200 h Unterrichtseinheiten
    (Eigenarbeit & Lerngruppen)

    Persönlichkeitstest
    170 h Präsenzzeit
    200 h Vertiefung in Eigenarbeit und Lerngruppen
    Selbsterfahrungsanteil
    Mitgestaltung des Lernplans
    Schriftliche Abschlussarbeit
    Mündliche Fallpräsentation

  • Ihre Investition
  • 7.140,00 EUR (inkl. 19% MwSt.)

    Online-Persönlichkeitstest
    Testauswertung und Interview
    Individuelle Gestaltung Ihres Lernplans
    Begleitfeedback während der Ausbildung
    Umfangreiche Lernmaterialien
    Abschlusszertifikat
    Versorgung in Kaffeepausen
    Arbeitsfördernde und attraktive Seminarräume
    Begleitcoaching zu Sonderkonditionen
    Vergünstigung bei Kompaktseminaren

  • Modul 1 – 3
  • Unsere Ausbildung beginnt mit dem Grundlagenwissen des Systemischen Coachings und dem Erlernen von Techniken der Prozesssteuerung. Die ersten Ideen dazu, was eine systemische Haltung und die Coach-Rolle bedeuten, werden reflektiert.
  • Modul 4 – 7
  • Darauf aufbauend bereiten wir Sie auf die speziellen Anwendungsfelder vor, die im beruflichen Alltag und im Business-Coaching am häufigsten auftreten.
  • Modul 8
  • Denkanstöße zu Ihrer Selbstmarketing-Strategie und dazu, wie Sie die Coaching Kenntnisse in Ihrem Unternehmen anwenden können, erwarten Sie im letzten Modul. Den Abschluss bildet Ihre Präsentation der Fallarbeit.

ECA-zertifizierte Ausbildung

ECA-akkreditiertes Lehr-Institut

ECA-lizenzierte Lehr-Coaches

Abschlusstest

Anschlusskolloqium

Ausbildungszertifikat

Die Erwartungen sowie der Wissens- und Erfahrungsstand unserer Teilnehmer sind unterschiedlich. Deswegen individualisieren wir den Lernprozess und machen Stärken und Entwicklungsfelder quantifizierbar. Dafür nutzen wir einen bewährten Online-Test als validiertes Evaluations- und Steuerungsinstrument.

Ablauf

  • Persönliches Gespräch

  • Auslotung von Stärken und Lernthemen

  • Persönlichkeitstest

  • Abgleich vorhandener Kompetenzen mit dem Kompetenzprofil „Systemischer Business Coach“

  • Individueller Lernplan

  • Gemeinsame Entwicklung eines individuellen Lernplans, der auf Ihre Situation und Bedürfnisse abgestimmt ist

  • Feedback & Coaching

  • Aufmerksame Beobachtung der Lernfortschritte, Unterstützung mit neuen Ideen, einfühlsames Feedback, Anpassung des Lernplans bei Bedarf, optional hilfreiches Begleitcoaching

8 Ausbildungsmodule für Ihren Erfolg und Ihre Ziele

Die Ausbildung auf einen Blick

MODUL 1: Systemisches Coaching
Die Grundlagen

Coaching-Verständnis

  • Systemisches Wirklichkeitsverständnis des Coaches
  • Coach im Verhältnis zum System: Haltung und Menschenbild
  • Systemisches Coaching: Definition und Grundbegriffe
  • Abgrenzung des Coachings von Beratung und Therapie
  • Ethische Prinzipien und Werte im Coaching
  • Ressourcen als selbstverstärkende Kraftquelle
  • Prozess- und lösungsorientiertes Vorgehen im Coaching
  • Typische Arbeitsaufträge im Coaching

Coaching-Design und Systemische Prozesskompetenz

Vier-Phasenmodell des Coaching-Prozesses

  • 1. Phase – Techniken zur Kontaktgestaltung und Auftragsklärung
  • 2. Phase – Techniken zur Situationsanalyse und Diagnostik
  • 3. Phase – Prozessgestaltung und Lösungsentwicklung
  • 4. Phase – Techniken zum Transfer und zur Auswertung

MODUL 2: Kommunikationskompetenzen
im Coaching-Prozess

Grundlagen der Kommunikation

  • Kommunikation als Konstruktion von Wirklichkeit
  • Einfluss der Wahrnehmungsfilter auf unser Kommunikationsverhalten
  • Sprachliche Kommunikationsstile und Muster
  • Kommunikationsmodelle als Einordnungs- und Erklärungsinstrumente
  • Hypnosystemische Konzepte in der Arbeit mit Klienten

Techniken der Gesprächsführung

  • Bildung von Arbeitshypothesen
  • Techniken: Aktives Zuhören und Doppeln
  • Systemische Fragetechniken
  • Reframing: Die Kunst der Umdeutung

Einführung in die Kommunikationsmodelle

  • Kommunikationsformen nach Virginia Satir
  • Werte- und Entwicklungsquadrat (Helwig, Schulz von Thun)

MODUL 3: Coaching-Instrumente
der Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeit des Coaches als Basiskompetenz

  • Ressourcenorientierte Techniken zur Selbsterfahrung
  • Stärken und Entwicklungsfelder des Coaches
  • Abgleich zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Diagnostik und Intervention mit dem „Inneren Team“
  • Reflexion eigener Wahrnehmungskanäle

Ressourcen und lösungsorientierten Techniken

  • Techniken zur Prozessgestaltung und Lösungsentwicklung
  • Erlebnisorientierte Methoden im Coaching
  • Techniken mentaler Fokussierung in ressourcenorientierter Arbeit

MODUL 4: Konfliktcoaching
am Arbeitsplatz

Konfliktwahrnehmung und Konfliktverlauf

  • Konflikte aus Systemischer Sicht
  • Konfliktebenen und Konfliktarten
  • Eskalationsstufen in Konfliktsituationen
  • Konfliktstrategien im Unternehmen
  • Einfluss von Projektionen und Motiven auf den Konfliktverlauf
  • Selbstreflexion: Umgang mit Konflikten und Bewältigung von Krisen

Konfliktbearbeitung mit Mediationsverfahren

  • Rolle und Aufgabe eines Mediators
  • Techniken zur Kontaktaufnahme und Auftragsklärung
  • Tools zur Konfliktanalyse
  • Ressourcen- und lösungsorientierte Methoden der Konfliktbewältigung
  • Krisen- und Konfliktprävention
  • Gehirnforschungserkenntnisse zur Konfliktbewältigung

MODUL 5: Managementcoaching
in Veränderungsprozessen

Führung und ihre Aufgaben

  • Führungskraft als Coach: Rollen- und Aufgabenklärung
  • Systemische Haltung und Führungsstrategien
  • Coaching zur Mitarbeiterführung- und Personalentwicklung
  • Analysen und Tools zur Entscheidungsfindung
  • Karrierecoaching

Agiles Führen in Veränderungsprozessen

  • Umgang mit Veränderungen
  • Arbeit mit Angst und Wiederständen
  • Change Management – Faktoren der Veränderung
  • Positionierung und strategisches Vorgehen des Change Managers
  • Herausforderungen des Coaches bei Veränderungs- und Umstrukturierungsprozessen

MODUL 6: Teamcoaching
im Unternehmen

Gruppendynamik und Teamstrukturen

  • Teams als soziale Systeme
  • Gruppendynamik, Rollen und Positionierung im Team
  • Teamphasen: Von einer Gruppe zum Team
  • Gruppenprozesse als Systemischer Coach steuern

Systemische Teamsteuerung

  • Zielfindung und Selbststeuerung
  • Teamentwicklungen planen und durchführen
  • Erlebnisaktivierende Methoden in Arbeitsgruppen

MODUL 7: Gesundheitscoaching
und Zeitmanagement

Stressmanagement, Stressbewältigung und Stressabbau

  • Stressursachen aus Systemischer Sicht
  • Neurowissenschaftliche Erklärung von Stressreaktionen und -verlauf
  • Ermittlung von Stressoren
  • Strategien zur Stressbewältigung: Resilienz und Salutogenese
  • Arbeit mit Glaubenssätzen und Antreibern
  • Imaginations- und Atemtechniken
  • Achtsamkeitsübungen

Zeit- und Selbstmanagement

  • Prioritäten richtig setzen: Techniken für das Arbeitszeitmanagement
  • „Perfektionismusfallen“ und „Zeitfresser“ analysieren und vermeiden
  • Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance: Leben und Arbeit im Gleichgewicht

MODUL 8: Selbstmarketing,
Anschlusskolloquium

Selbstmarketing für Business Coaches

  • Erste Schritte bei der Umsetzung Ihrer Vision als Coach
    in Ihrem Unternehmen oder als freier Coach
  • Unique Selling Proposition: Ihr Alleinstellungsmerkmal

Anschlusskolloquium

  • Fallpräsentation der Absolventen
  • Auswertung und Feedback der Präsentation
  • Evaluations- und Abschlusstechniken

Ihr Feedback als Absolvent ist uns wichtig.

Kundenstimmen

„Die Coachingausbildung hat mich in mehrfacher Weise sehr nach vorne gebracht. Ich konnte in verschiedenen Teams helfen, Konflikte zu lösen, Mitarbeitergespräche besser führen und viele Tools für Teambilding anwenden.  Die Ausbildung ist intensiv und nachhaltig und hilft mir immer wieder, gute Strategien und Lösungen im Arbeitsumfeld zu finden. Vielen Dank an die großartigen Lehrcoaches und meine Mitstreiter.“

Claudia JeczawitzStV Ressortleiterin
Bildredaktion Spiegel

„Auch wenn ich zum Zeitpunkt dieser Ausbildung schon einige Jahre Führungserfahrung aufzuweisen hatte, so konnte ich in dem Jahr der Ausbildung doch noch einiges dazu lernen, was den Umgang mit verschiedenen Typen an Menschen und deren Kommunikationsweisen betrifft. Vieles davon habe ich in den 5 Jahren, die seitdem vergangen sind, schon mit Mitarbeitern, Kollegen oder Kunden anwenden können. Unsere wunderbare – und anregend gemischte – Teilnehmergruppe hat es ermöglicht, alle anstehenden Arbeiten außerhalb des Trainings mit Erfolg und Spaß absolvieren zu können. Die permanenten Rückmeldungen der drei – im Übrigen sehr kompetenten und sympathischen – Trainer haben mir außerdem sehr geholfen, meinen eigenen, persönlichen Weg zu finden und weiter zu gehen. Insofern Danke an alle für alles!“

René RadeLeiter Entwicklung
Luftfahrtindustrie

„Die Themen für die Coaching-Ausbildung waren sehr gut gewählt, denn Sie sind in der Praxis sehr gut umsetzbar. Bei der Vermittlung der Inhalte waren die Methoden besonders abwechslungsreich, so dass der interessante und umfangreiche Stoff gut eingeprägt und behalten werden konnte. Ich war insgesamt äußerst zufrieden, die Didaktik war hervorragend und ich fühlte mich durch die Lehrcoaches zu jedem Zeitpunkt gut abgeholt und professionell begleitet. Insgesamt herrschte eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre, die Stimmung unter den Teilnehmern war angeregt, intim und persönlich.

Ich kann diese Ausbildung in jeder Hinsicht weiterempfehlen.“

Micaela PeterDiplom-Psychologin

„Als ich mich für die Business- Coaching- Ausbildung entschied, war ich bereits als Trainerin tätig. In der Ausbildung wurde mir ein sehr solides Fundament für meine Arbeit als Coach vermittelt und ich konnte durch diesen Prozess auch meine Kompetenzen als Trainerin erweitern.

Durch eine gelungene Mischung aus theoretischem Input, praktischen Übungen, Austausch in der Gruppe sowie Feedback der Lehrcoachs war es möglich die Selbstreflexion zu erhöhen und eigene Themen zu erkennen sowie wichtige Praxiserfahrungen mit den erlernten Tools innerhalb der verschiedenen Themengebiete zu sammeln.

Ein intensiver Austausch und gemeinsames Üben in einer inspirierenden Peergroup rundete das Ausbildungsprogramm ab- für das ich mich herzlich bedanke!“

Natascha ClasingSprechtrainerin und Business Coach
Hochschule für Musik und Theater Hamburg

„Mir war wichtig ein Format zu finden, was mir die Möglichkeit gibt, über einen längeren Zeitraum Gelerntes in Erfahrung umzusetzen und regelmäßig Feedbacks zu erhalten. Hierdurch und durch den praktischen Coachingfall im Rahmen der Ausbildung wurde für mich ein wichtiger Teil zur Verstetigung des Erlerntens erreicht. Für mich persönlich die stärkste Entwicklung: Nicht immer sofort eine Lösung anbieten sondern auch Ruhe auszuhalten und den Partner ermuntern, selbst Lösungsbeiträge zu entwickeln.“

Markus EchtGeschäftsbereichsleiter
HanseWerk AG

„Die Coaching-Ausbildung war ein großartige Erfahrung und ein absoluter Mehrwert für meine persönliche und berufliche Entwicklung. Das Programm ist inhaltlich fundiert und präzise, pragmatisch und dabei auch immer persönlich. Das Model des situativen Business Coachings gibt den optimalen Rahmen, um Herausforderungen zu durchleuchten und lösungsorientiert und empathisch anzugehen. Unsere Ausbildungscoaches haben unterschiedliche Stärken mit in das Programm gebracht und so ermöglicht, dass wir uns in unseren verschiedenen Stärken weiterentwickeln konnten und auch unsere Entwicklungsfelder gezielt bearbeitet wurden. Analytisch, empathisch, lösungsorientiert und immer sehr persönlich haben wir mit den Coaches gearbeitet und genau dieses Klima konnten wir auch in unserer Gruppe mitnehmen. Die Zusammenarbeit in der Peergroup ist ein wichtiger Bestandteil jeder Coaching-Ausbildung und auch hier war es für mich eine gute Balance zwischen Betreuung seitens der Coaches und freier Gestaltung. Das Feedback meiner Peers und der Coaches begleitet mich noch heute.“

Charlotte BlumConsultant
Femtec

Was wir gut können, geben wir gerne weiter.

Ihre Lehr-Coaches

Viktoria Dreher

Diplom-Psychologin
Lehr-Coach & Institutsleiterin

Dr. Rüdiger Klepsch

Diplom-Psychologe
Lehr-Coach & Managementberater

Ulrich Kopp

Diplom-Psychologe
Lehr-Coach & Senior Trainer

Direkt anwendbar und kostenlos

Unsere Infoabende

Lernen Sie Ihre Lehr-Coaches und ihre Arbeitsweise unmittelbar kennen. In erster Linie erfahren Sie alles über die 1-jährige Coachingausbildung. Gleichzeitig begeben wir uns rund um aktuelle Themen auf die Suche nach Inspiration und Antworten. In diesem Jahr stehen folgende Themen in Fokus:

  • Wie behalte ich die Steuerungsfähigkeit in Konfliktsituationen?
  • Wie bleibe ich trotz täglicher Hochspannung gesund, leistungsfähig und zufrieden?

Wir freuen uns auf Sie: praktizieren Sie mit uns oder schauen Sie einfach zu. Wir lassen Sie an unseren Erfahrungen teilhaben und zeigen Ihnen praxistaugliche Coachingmethoden. Und nicht nur das: Wenn Sie wollen können Sie diese auch direkt anwenden lernen. Lassen Sie sich in den Tagen nach dem Infoabend überraschen, welche Veränderungen durch die Coaching-Tools möglich sind!

Anmeldung ist erforderlich.

Themenabend
„Stressressourcen nutzen“

Mi., 18. Dezember 2018, 18:30 Uhr – 21:00 Uhr

Details zum Themenabend

Fast jeder ist in seinem Alltag, egal ob beruflich oder privat, stark eingespannt. Die Vielfalt und Dringlichkeit der Aufgaben können zu der Annahme führen, man würde nicht schnell genug oder nicht gut genug „die Dinge erledigen“. Dann wird oft kompensiert, zum Beispiel durch höheres Tempo oder längere Arbeitszeiten. Die Klassiker des Zeit- und Selbstmanagements sind zwar bekannt, greifen aber oft nicht nachhaltig genug. Lernen Sie mit uns die positive, resilienzfördernde Wirkung fortschrittlicher psychologischer Methoden kennen:

4-Säulen-Modell zur Diagnostik der aktuellen Situation

Handlungsorientiertes Antreibermodell zur Erhebung und Veränderung der individuellen Stressauslöser

Folgetermine:
23.01.2019

Themenabend
„Konflikte klären“

Mi., 09. Januar 2019, 18:30 Uhr – 21:00 Uhr

Details zum Themenabend

Mit der Frage: „Wie gehe ich mit Konflikten um?“ befasst sich jeder: im privaten Alltag wie im Berufsleben. Die Herangehensweis ist allerdings oft unterschiedlich. Während privat eher Tacheles gesprochen wird, umschiffen wir im Beruf lieber „professionell“ die Gefühle und Herzenswünsche. Wenn eine berufliche Beziehung tragfähig sein soll, kommen wir aber auch dort nicht umhin, eine Begegnung auf tieferer Ebene zuzulassen. Der erste Schritt ist die Fähigkeit „wirklich“ zuzuhören. Für die Fortgeschrittenen unter Ihnen wird die Methode „Aktives Zuhören“ durch die sogenannten „Doppeln“ vertieft. Seien Sie gespannt, welche Wirkung diese erlebnis- und erfahrungsorientierten Vorgehensweisen bei Ihnen und Ihrem Übungspartner auslöst!

Folgetermine:
09.01.2019

Anmeldung zur Ausbildung und zu Infoabenden

Als Führungskräfte, Personalentwickler, High-Potentials, Berater oder angehende Coaches möchten Sie kompaktes und anwendbares Wissen erlangen, um weiterzukommen.

Unsere Trainer und Dozenten teilen mit Ihnen vielfältige und bewährte Methoden, Tipps und Tricks aus der eigenen Praxis und geben Ihnen Einblicke in alle praxisrelevanten Themen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und das persönliche Kennenlernen.

Kostenloses Coaching

Unsere Auszubildenden zum systemischen Business Coach üben sich in der Rolle des Coaches und suchen nach Coachees (Kunden, Klienten).

Wenn Sie ein Business Anliegen haben und eine Unterstützung benötigen, wenden Sie sich gerne an Frau Marten unter info@systemisches-institut-hamburg.de. Benennen Sie bitte Ihre Kontaktdaten, Ihr Thema und den Zeitraum, wann Sie mit dem Coaching anfangen möchten.