Info-Veranstaltung: 08.08.2024

Jetzt anmelden

Anrufen: +49404107475

logo-systemisches-institut 1

Ausbildung zum Systemischen Business Coach

Unsere Mission „Aus der Praxis für die Praxis“ steht im Mittelpunkt unserer Ausbildung. Was wir gut können, geben wir gerne weiter.

ECA logo RZ+Claim-no-bg-preview (carve.photos)
image 12
Forbes_Siegel_png

Vereinbaren Sie
das Erstgespräch mit uns!

1500+

zertifizierte Teilnehmer

30+

Praxiserfahrung

60+

Ausbildungsgruppen

14+

Institutsjahre

15+

Psychologen als Dozenten

Coaching Ausbildung:
Der Karriere-Booster für mehr Erfolg

Coaching-Kompetenzen sind der Schlüssel zu beruflichem und persönlichem Wachstum. Sie verbessern die Kommunikation, erhöhen die Problemlösungsfähigkeit, ermöglichen Selbstreflexion und steigern Motivation und Zielorientierung.

Zielgruppen: Wer kommt zu uns?

Führungskräfte

Geschäftsführer, Teamleiter, 

Projektmanager

Fachexperten

Selbstständige

HR-Profis

Psychologen, Berater, Personalentwickler, HR-Manager, Business-Partner, Agile-Coaches, Change Agents

Systemischer Business Coach

Psychologisches Hintergrundwissen (Fachkompetenz)

Psychologisches Hintergrundwissen (Fachkompetenz)

Sie träumen schon lange von einem Psychologiestudium, haben aber keine 5 Jahre Zeit für theoretisches Wissen?

Lernen Sie kompakt, pragmatisch und fundiert von unseren praxiserfahrenen Psychologen alle relevanten psychologischen Themen für Ihre Coaching-Praxis:

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Neuropsychologie
  • Kommunikation
  • Emotionsdynamik
  • Funktionen von Gefühlen
  • Gesundheits-Coaching
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Resilienz, Achtsamkeit
  • Konflikt-Coaching
  • Change-Management
  • Potenzialentwicklung

Prozessbegleitung, Prozessführung (Prozesskompetenz)

Prozessbegleitung, Prozessführung (Prozesskompetenz)

Sie haben schon unterschiedliche Veränderungsprozesse intuitiv geführt. Für Ihre Professionalität als Business Coach und Prozessbegleiter fehlt immer bewusstes Wissen über Prozesssteuerung?

Gewinnen Sie mehr Prozesssicherheit mit unserem Leitfaden für Ihre Coaching-Praxis.

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Neuropsychologie
  • Kommunikation
  • Emotionsdynamik
  • Funktionen von Gefühlen
  • Gesundheits-Coaching
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Resilienz, Achtsamkeit
  • Konflikt-Coaching
  • Change-Management
  • Potenzialentwicklung

Techniken und Tools (Methodenkompetenz)

Techniken und Tools (Methodenkompetenz)

Es gibt so viele spannende Tools für jedes Coaching-Thema und Anliegen. Doch welche Tools in welcher Coaching-Phase bringen Ihre Klienten schneller an ihr Ziel und befähigen sie nachhaltig?

Ergänzen und ordnen Sie Ihren Methodenkoffer mit anschlussfähigen Tools und Techniken für mehr Erfolg in Ihrer Coaching-Praxis. Auszug:

  • Hypothesenbildung
  • Fragetechnik
  • Aktives Zuhören
  • Ressourcenorientiertes Feedback
  • Reframing
  • Transformationsmethoden
  • Emotionstechniken
  • Arbeit mit Motiven und Bedürfnissen
  • Externalisierung mit analogen
  • Techniken
  • Perspektivübernahme mit
  • Rollenspieltechnik
  • Arbeit mit Bildern und Metaphern
  • Techniken mentaler Fokussierung

Systemischer Ansatz (Denkweise, Haltung)

Systemischer Ansatz (Denkweise, Haltung)

Im systemischen Coaching wird der Coachee nicht isoliert betrachtet, sondern in den Kontext seines gesamten sozialen Systems und seiner Beziehungen eingebettet. Diese ganzheitliche Sichtweise ermöglicht es, im Coaching Lösungen und Ziele zu entwickeln, die nicht nur die individuellen Bedürfnisse, sondern auch die Auswirkungen auf das gesamte System und dessen Dynamik berücksichtigen. So werden langfristige und nachhaltige Veränderungen möglich.

Orientieren Sie sich an unserer Systemischen NEUN, um die persönlichen und beruflichen Ziele Ihrer Klienten effektiv zu erreichen.

Karriereförderung und persönliche Entwicklung

Karriereförderung und persönliche Entwicklung

Jeder Klient möchte sich in die Hände eines reflektierten und ethisch fundierten Coaches begeben. Eine Coaching-Sitzung ist nur dann tiefgreifend, wenn der Coach selbst als Persönlichkeit eine differenzierte Selbstwahrnehmung beherrscht.

Prüfen Sie mit unserem ISK-Test (Inventar sozialer Kompetenzen), welche emotionalen und sozialen Ressourcen Sie für die Rolle als Business Coach bereits mitbringen. Erarbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Dozenten in einem Testauswertungsgespräch Ihren individuellen Ausbildungs-Lernplan, um Ihre Entwicklungsfelder gezielt zu reflektieren.

Systemische Coaching Ausbildung

Hauptgründe für die Ausbildung

Als Führungskraft, Personalentwickler, High Potential, Berater oder angehender Coach suchen Sie mehr Orientierung und Sicherheit in der Potenzialentwicklung Ihrer Klienten und in der Prozesssteuerung. Sie möchten den größtmöglichen Nutzen für Ihre Klienten erzielen und nachhaltige Veränderungen ermöglichen.

Dazu richten Sie Ihre Coaching-Ausbildung an 5 zentralen Coaching-Kompetenzsäulen aus.

Psychologisches Hintergrundwissen (Fachkompetenz)

Sie träumen schon lange von einem Psychologiestudium, haben aber keine 5 Jahre Zeit für theoretisches Wissen?

Lernen Sie kompakt, pragmatisch und fundiert von unseren praxiserfahrenen Psychologen alle relevanten psychologischen Themen für Ihre Coaching-Praxis:

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Neuropsychologie
  • Kommunikation
  • Emotionsdynamik
  • Funktionen von Gefühlen
  • Gesundheits-Coaching
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Resilienz, Achtsamkeit
  • Konflikt-Coaching
  • Change-Management
  • Potenzialentwicklung

Prozessbegleitung, Prozessführung (Prozesskompetenz)

Sie haben schon unterschiedliche Veränderungsprozesse intuitiv geführt. Für Ihre Professionalität als Business Coach und Prozessbegleiter fehlt immer bewusstes Wissen über Prozesssteuerung?

Gewinnen Sie mehr Prozesssicherheit mit unserem Leitfaden für Ihre Coaching-Praxis.

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Neuropsychologie
  • Kommunikation
  • Emotionsdynamik
  • Funktionen von Gefühlen
  • Gesundheits-Coaching
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Resilienz, Achtsamkeit
  • Konflikt-Coaching
  • Change-Management
  • Potenzialentwicklung

Techniken und Tools (Methodenkompetenz)

Es gibt so viele spannende Tools für jedes Coaching-Thema und Anliegen. Doch welche Tools in welcher Coaching-Phase bringen Ihre Klienten schneller an ihr Ziel und befähigen sie nachhaltig?

Ergänzen und ordnen Sie Ihren Methodenkoffer mit anschlussfähigen Tools und Techniken für mehr Erfolg in Ihrer Coaching-Praxis. Auszug:

  • Hypothesenbildung
  • Fragetechnik
  • Aktives Zuhören
  • Ressourcenorientiertes Feedback
  • Reframing
  • Transformationsmethoden
  • Emotionstechniken
  • Arbeit mit Motiven und Bedürfnissen
  • Externalisierung mit analogen
  • Techniken
  • Perspektivübernahme mit
  • Rollenspieltechnik
  • Arbeit mit Bildern und Metaphern
  • Techniken mentaler Fokussierung

Systemischer Ansatz (Denkweise, Haltung)

Im systemischen Coaching wird der Coachee nicht isoliert betrachtet, sondern in den Kontext seines gesamten sozialen Systems und seiner Beziehungen eingebettet. Diese ganzheitliche Sichtweise ermöglicht es, im Coaching Lösungen und Ziele zu entwickeln, die nicht nur die individuellen Bedürfnisse, sondern auch die Auswirkungen auf das gesamte System und dessen Dynamik berücksichtigen. So werden langfristige und nachhaltige Veränderungen möglich.

Orientieren Sie sich an unserer Systemischen NEUN, um die persönlichen und beruflichen Ziele Ihrer Klienten effektiv zu erreichen.

Karriereförderung und persönliche Entwicklung

Jeder Klient möchte sich in die Hände eines reflektierten und ethisch fundierten Coaches begeben. Eine Coaching-Sitzung ist nur dann tiefgreifend, wenn der Coach selbst als Persönlichkeit eine differenzierte Selbstwahrnehmung beherrscht.

Prüfen Sie mit unserem ISK-Test (Inventar sozialer Kompetenzen), welche emotionalen und sozialen Ressourcen Sie für die Rolle als Business Coach bereits mitbringen. Erarbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Dozenten in einem Testauswertungsgespräch Ihren individuellen Ausbildungs-Lernplan, um Ihre Entwicklungsfelder gezielt zu reflektieren.

7 Ausbildungsmodule für Ihren Erfolg und Ihre Ziele

Die Business Coach Ausbildung in Hamburg auf einen Blick

Coaching-Verständnis

  • Systemisches Wirklichkeitsverständnis des Coaches
  • Coach im Verhältnis zum System: Haltung und Menschenbild
  • Systemisches Coaching: Definition und Grundbegriffe
  • Abgrenzung des Coachings von Beratung und Therapie
  • Ethische Prinzipien und Werte im Coaching
  • Ressourcen als selbstverstärkende Kraftquelle
  • Prozess- und lösungsorientiertes Vorgehen im Coaching
  • Typische Arbeitsaufträge im Coaching

Coaching-Design und Systemische Prozesskompetenz

Vier-Phasenmodell des Coaching-Prozesses

  • 1. Phase – Techniken zur Kontaktgestaltung und Auftragsklärung
  • 2. Phase – Techniken zur Situationsanalyse und Diagnostik
  • 3. Phase – Prozessgestaltung und Lösungsentwicklung
  • 4. Phase – Techniken zum Transfer und zur Auswertung

Grundlagen der Kommunikation

  • Kommunikation als Konstruktion von Wirklichkeit
  • Einfluss der Wahrnehmungsfilter auf unser Kommunikationsverhalten
  • Sprachliche Kommunikationsstile und Muster
  • Kommunikationsmodelle als Einordnungs- und Erklärungsinstrumente
  • Hypnosystemische Konzepte in der Arbeit mit Klienten

Techniken der Gesprächsführung

  • Bildung von Arbeitshypothesen
  • Technik: Aktives Zuhören
  • Systemische Fragetechniken
  • Reframing: Die Kunst der Umdeutung
  • Einführung in die Kommunikationsmodelle

Emotionale Kompetenz im Coaching-Prozess

  • Modell emotionaler Kompetenz
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Arbeit mit Motiven und Bedürfnissen
  • Gefühle und deren Funktionen

Arbeiten mit analogen und erlebnisaktivierenden Methoden

  • Externalisierung mit analogen Techniken
  • Perspektivübernahme mit Rollenspieltechnik
  • Arbeit mit Bildern und Metaphern
  • Techniken mentaler Fokussierung

Stressmanagement, Stressbewältigung und Stressabbau

  • Gesundheitsförderung: neue Konzepte
  • Stressursachen aus Systemischer Sicht
  • Neurowissenschaftliche Erklärung von Stressreaktionen und -verlauf
  • Ermittlung von Stressoren
  • Strategien zur Stressbewältigung: Resilienz und Salutogenese
  • Arbeit mit Glaubenssätzen und Antreibern
  • Imaginations- und Atemtechniken
  • Achtsamkeitsübungen

Zeit- und Selbstmanagement

  • Prioritäten richtig setzen: Techniken für das Arbeitszeitmanagement
  • „Perfektionismusfallen“ und „Zeitfresser“ analysieren und vermeiden
  • Work-Life-Balance und Work-Life-Blending: Leben und Arbeit im Gleichgewicht

Führung und ihre Aufgaben

  • Führungskraft als Coach: Rollen- und Aufgabenklärung
  • Systemische Haltung und Führungsstrategien
  • Coaching zur Mitarbeiterführung- und Personalentwicklung
  • Analysen und Tools zur Entscheidungsfindung

Agiles Führen in Veränderungsprozessen

  • Umgang mit Veränderungen
  • Arbeit mit Angst und Widerständen
  • Change Management – Faktoren der Veränderung
  • Positionierung und strategisches Vorgehen des Change Managers
  • Herausforderungen des Coaches bei Veränderungs- und Umstrukturierungsprozessen

Konfliktwahrnehmung und Konfliktverlauf

  • Konflikte aus systemischer Sicht
  • Konfliktebenen und Konflikttypen
  • Eskalationsstufen bei Konflikten
  • Konfliktstrategien in Unternehmen
  • Einfluss von Projektionen und Motiven auf den Konfliktverlauf
  • Selbstreflexion: Umgang mit Konflikten und Krisenmanagement
Konfliktbearbeitungsprozess
  • Krisen- und Konfliktprävention
  • Techniken der Konfliktanalyse
  • Ressourcen- und lösungsorientierte Methoden der Konfliktbearbeitung
  • Erkenntnisse der Hirnforschung zum Umgang mit Konflikten

Modul 7:  Abschlusskolloquium

  • Fallpräsentation der Absolventen
  • Reflexion der Präsentation und der Ausbildungsziele
  • Feedback von Lehr-Coaches und Ausbildungskollegen
  • Zertifikatsübergabe, Laudationes und Abschlussfeier

Coaching-Fall-Arbeit

7 Treffen

  • Reflexion der Coaching-Fälle
  • Gegenseitiges Coachen
  • Intervision/Kollegiale Beratung
  • Persönliches Feedback

Außerdem Peergruppenarbeit und Eigenarbeit

NEU: Folgende Leistungen

1 – Vor Beginn der Ausbildung

Vor Beginn der Ausbildung beurteilen unsere Teilnehmer ihre eigenen bereits vorhanden sozialen Kompetenzen im ISK als Pre-Test. Die Test-Ergebnisse werden in einem Interview ausgewertet und als Grundlage für den individuellen Lernplan genutzt.

Mittels ISK (Kanning, U. P.) werden in computergestützter Durchführung u.a. folgende Dimensionen erhoben und ausgewertet:

  • Soziale Orientierung – Wie gut kann sich die Person in andere Menschen hineinversetzen und ihnen zuhören?
  • Selbststeuerung – Sind die Emotionen der Person ausgeglichen und kann sie ruhig, kontrolliert und flexibel handeln?
  • Reflexibilität – Setzt sich die Person aktiv mit sich selbst und ihrem Interaktionspartner auseinander?

2 – Am Ende der Ausbildung

Zum Ende der Ausbildung folgt ein Post-Test.  In dieser Selbsteinschätzung wird beurteilt, wie sich einige der wichtigsten Fähigkeiten eines Coaches entwickelt haben:

  • Empathie-Fähigkeit (gutes Einfühlungsvermögen, Anteilnahme)
  • Emotionales mitschwingen (gleiche Gefühle haben)
  • Emotionsregulation
  • Zuhören können
  • Selbstbeobachtung und Selbstkontrolle
  • Differenzierte Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Allgemeine positive Persönlichkeitsentwicklung

3 – Optional ein Auswertungsgespräch zum Post-Test

Optional kann ein Auswertungsgespräch zum Post-Test zum vergünstigten Preis von 200,00 EUR/Stunde und ohne Mehrwertsteuer vereinbart werden, wenn diese Option zeitgleich mit der Ausbildung gebucht wird.

Mehr zum ISK-Test erfahren »

Das Lernen in der Gruppe hat enorm viel Vorteile. Zusammenarbeit im Kreis von Gleichgesinnten fordert und fördert die Selbstwahrnehmung. Ressourcenorientiertes Feedbacks aus verschieden Perspektiven ermöglicht den Selbst- und Fremdabgleich und stärkt Coaching-Kompetenzen.

Die Lehr-Coaches sind stets engagiert, ein individuelles Feedback für unsere Teilnehmer während der Ausbildung zu ermöglichen. Die sozialen und emotionalen Kompetenzen unserer Teilnehmer werden noch vor Beginn der Ausbildung nach einem Kompetenz-Test ausgewertet und verhilft zu einem individuellen Lehrplan.

Zusätzlich zu diesen Formen der Rückmeldung wünschen sich viele unsere Teilnehmer noch mehr differenziertes, ausführliches und individuelles Feedback. Und das macht selbstverständlich sehr viel Sinn.

Denn der Erfolg eines Coachings hängt maßgeblich damit zusammen, wie gut entwickelt die Persönlichkeitsstrukturen eines Coachs sind. Ein optionales Begleitcoaching währen der Ausbildung vertieft die Persönlichkeitsentwicklung eines angehenden Coaches.

Außerdem dient ein Begleitcoaching dazu, eine eigene Coaching DNA zu entwickeln und den individuellen Arbeitsstil zu suchen und aufzubauen.

Auch inhaltliche Themen können im Fokus des Begleitcoachings liegen. Durch Denkanstöße und Reflexion der Coaching-Fälle wird auch der praktische Anteil der Ausbildung individuell unterstützt.

Für die Teilnehmer unserer Coaching Ausbildung bieten wir 3 Begleitcoachings zum Preis von 250,00 EUR/Stunde ohne Mehrwertsteuer, wenn diese Option zeitgleich mit der Ausbildung gebucht wird.

Jetzt anmelden »

VORTEILE AUF EINEN BLICK

Erwerb von Coaching-Kompetenz Erlernen des Systemischen Ansatzes Erhöhung der Karrierechancen Möglichkeit zur Job-Alternative Intensive Selbsterfahrung Persönliche Weiterentwicklung Erwerb von wirksamen Methoden Sammeln von Praxiserfahrung Zielgerichtetes Lernen mit individuellem Lernplan Erhöhung der Anwendungssicherheit Intensive Betreuung in kleinen Gruppen Begleitendes Coaching und Supervision Lernen von praxiserfahrenen Psychologen

Zertifizierte Ausbildung zum
Systemischen Business Coach: 3 Formate

An den Wochenende

12.10.2024 – 20.07.2025

Wochentage

19.09.2024 – 03.06.2025

Online

30.09.2024 –  02.06.2025

7 Module mit 213 Ausbildungsstunden

7 Treffen zur Coaching-Fallarbeit in Peer-Gruppen & Selbststudium mit 120 Ausbildungsstunden

Pre-Kompetenztest mit Auswertungsgespräch

Post-Kompetenztest ohne Auswertungsgespräch

Umfangreiches Lernmaterial

 

Abschlusszertifikat (bei Erfüllung aller Voraussetzungen, siehe § 4 AGB)

 

Kosten: 7.400,00 EUR (Mehrwertsteuer befreit)

Weitere Informationen bei unseren unseren Info-Abenden, auf der Website und unter FAQ.

ECA_OE_Ausbildung

Lizenzierung & Akkreditierung als Ausbildungsinstitut durch die European Coaching Association (ECA)

ECA logo RZ+Claim

International zertifizierte Kombi-Ausbildung zum Systemischen Business Coach & Organisationsentwickler (ECA)

Forbes_Siegel_png

Auszeichnung als einer der 10 besten Coach-Ausbilder durch das Forbes Magazine

Frame 2184

Anerkennung als Bildungsträger für Bildungsurlaub durch die Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg

Unsere Info-Veranstaltungen

Anmelden -> Zugangsdaten erhalten -> alles über die Coachingausbildung erfahren -> Entscheidung treffen

Falls die Termine nicht passen -> individuellen Termin vereinbaren

Wir freuen uns auf alle Coaching-Interessierten!

Rezensionen

Jan Vorndamm

Vice President bei International Ad Business

„Die Ausbildung zum systemischen Business Coach war eine spannende Reise, die mir nicht nur in der Rolle eines Coaches sondern auch als Führungskraft viele neue Perspektiven ermöglicht hat. Kompetente Trainer vermitteln einen perfekten Mix aus Theorie und Praxis. Das Institut schafft dabei jederzeit eine produktive Atmosphäre für die gesamte Lerngruppe und gibt gleichzeitig Raum für individuelle Entwicklungsfelder der Auszubildenden. Wertvolles Feedback und zahlreiche Blickwinkel zur Selbstreflexion erzeugten dabei eine besonders nachhaltige Wirkung - für mich nicht nur im beruflichen Umfeld.“

Stefanie Sawicki

Stellv. Betriebsratsvorsitzende bei thyssenkrupp Marine Systems

„Arbeiten Sie mit Menschen und fragen sich dabei manchmal, weshalb das was Sie wollen bei Ihrem Gegenüber anders ankommt? Weshalb Ihre Änderungsvorhaben auf Widerstand stoßen? Um nicht nur zu verstehen, sondern dem auch entgegenwirken zu können, sollten Sie unbedingt an der Ausbildung am Systemischen Institut teilnehmen. Egal, ob Sie danach wirklich als Business Coach arbeiten oder einfach nur die Tools in Ihrer Arbeit anwenden. Dieses Wissen und die Art zu denken kann Ihnen niemand nehmen und es wird Sie ein ganzes Stück voranbringen. …Und wie facettenreich diese ist durfte ich lernen und bin dafür unglaublich dankbar!“

Julia Ripke

Agile Coach/ Scrum Master/ Consultant bei Nordeck IT+Consulting GmbH

„Ich habe sehr viel über Coaching gelernt und bin sehr glücklich mich für den systemischen Ansatz entschieden zu haben. Das Wissen, was ich in der Ausbildung erlangt habe, werde ich in meinem jetzigen Job als agile Beraterin einbinden und es hilft auch persönlich, denn viele Methoden sind eine enorme Hilfe im Selbst-Coaching geworden und werden es bleiben. Für mich ist die Coaching-Ausbildung die perfekte Ergänzung zu meiner jetzigen Tätigkeit. Ihr als Dozenten macht die Ausbildung zu etwas besonderen mit euren jeweils ganz eigenen Schwerpunkten, Ansätzen und Persönlichkeiten. DANKE!!!“

Nina Kastner

Personalentwicklerin

„Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach beim Systemischen Institut Hamburg zu machen, hat mich persönlich und beruflich außerordentlich bereichert. Die Ausbildung ist super strukturiert, sehr praxisnah und beinhaltet alle Themen, Methoden und Tools, um sich als frisch gebackener Coach gut gerüstet zu fühlen. Die Lehr- Coaches sind absolute Profis und vermitteln die Inhalte sehr anschaulich und mit viel Erfahrung gespickt. Ich würde mich immer wieder für diese Ausbildung entscheiden und kann sie unbedingt weiterempfehlen. Danke für Alles!“

Rene Nitschke

Senior Consultant Strategic Relationship Management

„… Ich hatte die Möglichkeit, eigene und fremde Verhaltensweisen- und Muster zu betrachten und Menschen nicht nur als einzelnes Individuum, sondern im systemischen Kontext zu sehen. Ruhe auszuhalten und nicht sofort Lösungen zu präsentieren, sondern Impulse zur eigenen Lösungsfindung zu geben. Während meiner Ausbildung im Systemischen Institut habe ich eine professionelle und empathische Vermittlung von profundem Fachwissen (perfekter Mix aus Theorie und praktischer Anwendung) durch hervorragende DozentInnen rund um die Institutsgründerin Viktoria erlebt. … Es war insgesamt herausfordernd, gleichzeitig aber auch mit jeder Menge Spaß verbunden. …Wenn jemand Systemischer Business Coach werden möchte – dann seid Ihr das perfekte Institut.“

John Ahrens

Selbständiger Berater und Coach

„Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach hat mir viel Spaß und Freude bereitet, mir neue Perspektiven eröffnet und meinen Methodenkoffer weiter aufgefüllt. Die Angebote der Trainerinnen und Trainer an verschiedenen Tools wurden anregend und kompetent präsentiert. Die Mischung aus theoretisch fundiertem Hintergrundwissen und praktischen Übungen war aus meiner Sicht sehr gut abgestimmt. Zudem war der Bezug zur Praxis immer gegeben. Besonders hervorheben möchte ich die herausragende Atmosphäre innerhalb der Teilnehmergruppe. Zum Schluss ein großes Lob an die Trainerinnen und Trainer, die diese vertrauensvolle Atmosphäre geschaffen haben. Insgesamt war die Ausbildung für mich eine absolute Bereicherung!“

Linda Pulver

Gründerin & Trainerin bei treat.academy

„Die Ausbildung hat mich in vielerlei Hinsicht nachhaltig positiv geprägt. Der Aufbau der Module und ihre Inhalte haben dazu beigetragen, dass wir bereits in einem frühen Stadium selbst ins Machen kommen konnten und in der Anwendung unsere eigenen Erfahrungen sammeln konnten. Die gekonnte Mischung aus Theorie und Praxis hat bei mir persönlich dafür gesorgt, dass ich schnell das Gefühl hatte, eigenen Coachings durchführen zu können. Der Werkzeugkoffer an Methoden und Tools dient mir immer noch und die Aha-Momente aus der Ausbildung prägen meine heutige Arbeit als Coach und Beraterin für Personalentwicklung. Ich kann das Systemische Institut Hamburg also nur wärmstens empfehlen. Danke nochmal!“

Christine Dillmann

Head of Customer Care Service

„Das Systemische Institut Hamburg garantiert in seiner Ausbildung zum Systemischen Business Coach mit seinen fachlich fundierten, gut strukturierten und praxisnahen Inhalten sowie seinen kleinen Lerngruppen einen hervorragenden Rahmen für intensives Training, Feedback und persönliches Wachstum. Die Lehr-Coaches sind ausgesprochen professionell, erfahren und lernpsychologisch topp. Dabei kreieren alle auf ihre eigene Art eine persönliche wie vertrauensvolle Atmosphäre und vermitteln mit viel Expertise unterschiedliche Coaching-Stile. In den heutigen VUKA-Zeiten eine wirklich wertvolle Ausbildung, die ich sehr schätze und uneingeschränkt empfehlen kann. Vielen Dank für eine spannende und bereichernde Reise!“

Jannike Jungclaus

Systemischer Life & Business Coach

„… das Institut, die Ausbildung an sich und die Dozent*innen haben einen so unfassbar guten Job gemacht…. Die Dozent*innen … sind unglaublich gut und erfahren in dem, was sie tun und lehren … und wollen jedem Auszubildenden das bestmögliche Lernumfeld bieten. Ich würde JEDEM, der überlegt, ob er diese Ausbildung machen soll, ans Herz legen, es bei diesem Institut zu tun. Viktoria selbst ist eine inspirierende, leistungsstarke, erfahrene und herzliche Frau und für mich damit eine absolute Inspiration und Vorbild. … Die Ausbildung fachlich mit so viel Input versehen, dass keiner dort ohne weiteres Wissen hinausgehen wird. Ich möchte mich auch hier noch einmal ganz herzlich bei allen Dozenten*innen bedanken, für all' die Mühe, den erbrachten Einsatz, das positive und kritische Feedback! Ihr seid eine wirkliche Bereicherung für die Ausbildungs-Landschaft und ein Geschenk für jeden, der sich in eure Hände begibt! Danke!“

Impressionen aus der Business
Coach Ausbildung

Jetzt zur Info-Veranstaltung anmelden