Systemische Coaching Ausbildung sichert Ihren Wettbewerbsvorteil und was hat das mit Systemischer Therapie zu tun

, ,

Die Systemische Psychotherapie wird künftig als Versicherungsleistung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Nach mehr als 10 Jahren Kampf der Systemiker um den Nutzen und die medizinische Notwendigkeit der Systemischen Therapie hat die Systemische Therapie eine Anerkennung über eine wissenschaftliche Wirksamkeitsprüfung erhalten. Diese Entscheidung hat wichtige Folgen für die zukünftigen systemischen Coaches und Berater.

Durch die erfolgreiche Prüfung des systemischen Ansatzes im Kontext der Psychotherapie haben Systemiker, die als Berater und Coaches arbeiten einen großen Wettbewerbsvorteil. Schließlich unterscheiden sich der  theoretische Unterbau, die angewendeten Methoden, die praktizierte Haltung nicht vom systemischen Psychotherapieverfahren. Die  wissenschaftliche Anerkennung wird damit eine positive Ausstrahlungswirkung auf die Erwartungshaltung der Kunden und der Arbeitgeber haben.

Eine systemische Weiterbildung wird  so eine solide Basis für eine aussichtsreiche Berufskarriere. Und der Trend letzten Jahren hin zum  systemischen Coaching,  zur systemischen Organisationsentwicklung und zur systemischen  Führungsqualifizierung  wird einen weiteren starken Impuls erfahren.

Mitteilung: 23.11.2018 Systemisches Institut Hamburg