Design Yourself! – Coachinghaltung entwickeln

, , ,

“ Wie komme ich zu einer Coachinghaltung in meinem Führungsalltag?“ (s. https://systemisches-institut-hamburg.de/warum-fuehrungskraefte-keine-coaches-sein-koennen/) Mit dieser Frage konfrontieren uns die Führungskräfte unter unseren Teilnehmern der Coaching Ausbildung des Systemischen Institut Hamburgs, berichtet Mitgründer des Instituts Dr. Rüdiger Klepsch.

Weiterlesen

Just-in-time-Coaching – für außerordentlich beschäftigte Führungskräfte

, , , ,

Kennen Sie dieses Gefühl: Sie kommen aus einem Führungstraining oder Sie haben gerade ein anregendes Buch über Coaching für Führungskräfte gelesen. Genau das Richtige für ein komplexes Umfeld denken Sie. Ich brauche mitdenkende MitarbeiterInnen. Sie wollen Coaching mit in Ihr Repertoire der Managementfertigkeiten aufnehmen, doch der Kalender ist voll.

Weiterlesen

Coaching ist kein Couching

, ,

Wenn Führungskräfte in kniffligen Fragen Rat suchen, bietet Coaching erste Hilfe. Nur: Der Markt ist unübersichtlich, „Coach“ kann sich jeder nennen. Management-Berater Rüdiger Klepsch erklärt, warum Coaching nichts mit Psychotherapie zu tun hat und woran man abstruse Praktiken erkennt.

Weiterlesen

Warum Führungskräfte keine Coaches sein können… Und trotzdem viel von Coaches lernen können!

, , , , ,

Die Führungskraft als Coach klingt gut, aber ist das überhaupt machbar und sinnvoll? Mitgründer des Systemischen Instituts Hamburg Dr. Rüdiger Klepsch schreibt dazu:

Weiterlesen

Beraten können wir uns selbst

, , , ,

Ein Kunde zickt, ein Projekt scheitert – jetzt ist guter Rat billig. Die sogenannte kollegiale Beratung ist ein Regelwerk, mit dem Abteilungen selbst den Weg aus einer verfahrenen Lage finden.

Weiterlesen

Intuition ist besser als ihr Ruf

, , , ,

Wer Stimmen hört, sollte zum Arzt gehen. Und wer nie auf seine innere Stimme hört, hat auch Probleme. Denn Intuition ist das geballte Wissen aus Erfahrung. Wie man sie für Entscheidungsprozesse nutzen kann, erfahren Sie hier.

Weiterlesen